Beamtin oder Beamter des höheren technischen Verwaltungsdienstes, Fachrichtung Architektur, Bauassessorin oder Bauassessor (w/m/d)

Eine Frau zeigt mit einem Gliedermaßstab in der Hand auf etwas. Ein Mann neben ihr schaut dorthin. Beide tragen Bauhelme.

Sie haben Ihr Hochschulstudium in der Fachrichtung Architektur erfolgreich abgeschlossen? Sie möchten Ihr technisches Fachwissen durch umfassende Kenntnisse für Management- und Führungsaufgaben sowie Rechtskenntnisse im öffentlichen und privaten Recht ergänzen? Sie möchten als Führungskraft in der öffentlichen Bauverwaltung des Landes Brandenburgs tätig sein?

Dann bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz im Vorbereitungsdienst für eine Beamtenlaufbahn im höheren Dienst des Landes Brandenburg!

Eine Frau zeigt mit einem Gliedermaßstab in der Hand auf etwas. Ein Mann neben ihr schaut dorthin. Beide tragen Bauhelme.

Sie haben Ihr Hochschulstudium in der Fachrichtung Architektur erfolgreich abgeschlossen? Sie möchten Ihr technisches Fachwissen durch umfassende Kenntnisse für Management- und Führungsaufgaben sowie Rechtskenntnisse im öffentlichen und privaten Recht ergänzen? Sie möchten als Führungskraft in der öffentlichen Bauverwaltung des Landes Brandenburgs tätig sein?

Dann bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz im Vorbereitungsdienst für eine Beamtenlaufbahn im höheren Dienst des Landes Brandenburg!

  • Welche Aufgaben erwarten mich im Beruf?
    • fachliche und personelle Führungsaufgaben in der öffentlichen Bauverwaltung wahrnehmen
    • baufachliche Grundsatzaufgaben bearbeiten
    • Bau- und Planungsprojekte priorisieren und leiten
    • als Auftraggeber für die Bauwirtschaft und Ingenieurbüros tätig sein
    • die Zusammenarbeit mit externen Partnern und Projektbeteiligten koordinieren

     

     

    • fachliche und personelle Führungsaufgaben in der öffentlichen Bauverwaltung wahrnehmen
    • baufachliche Grundsatzaufgaben bearbeiten
    • Bau- und Planungsprojekte priorisieren und leiten
    • als Auftraggeber für die Bauwirtschaft und Ingenieurbüros tätig sein
    • die Zusammenarbeit mit externen Partnern und Projektbeteiligten koordinieren

     

     

  • Wie lange dauert der Vorbereitungsdienst?

    zwei Jahre

    zwei Jahre

  • Wie läuft der Vorbereitungsdienst ab?

    Ausbildungsbeginn:
    jährlich zum 1. Oktober

    Ausbildungsorte:

    • theoretische Ausbildung z.B. am Institut für Städtebau Berlin und an der Landesakademie für öffentliche Verwaltung in Königs Wusterhausen
    • praktische Ausbildung im Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) in Potsdam, Bernau oder Neuruppin, bei einer Stadtverwaltung im Land Brandenburg sowie bei anderen Landesbehörden, in weiteren Bundes- oder Landesministerien

    Ausbildungsablauf:

    • Ausbildung in Stationen von mindestens 16 Wochen
    • Mitarbeit in Projektteams und Leitung von Projekten im Bereich des öffentlichen Hochbaus im BLB
    • Hospitationen im Bereich des Bauordnungswesens sowie Städtebau, Wohnungs- und Siedlungswesen in einer Kommune
    • Einblicke in die Aufgaben der Dienst- und Fachaufsicht, in die Obere Bauaufsichtsbehörde sowie in Oberste Landes- und Bundesbehörden
    • Teilnahme an Lehrgängen und länderübergreifenden Fachexkursionen

    Prüfung:
    große Staatsprüfung, bestehend aus einer häuslichen Prüfungsarbeit, schriftlichen und mündliche Prüfungen

    Ausbildungsbeginn:
    jährlich zum 1. Oktober

    Ausbildungsorte:

    • theoretische Ausbildung z.B. am Institut für Städtebau Berlin und an der Landesakademie für öffentliche Verwaltung in Königs Wusterhausen
    • praktische Ausbildung im Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) in Potsdam, Bernau oder Neuruppin, bei einer Stadtverwaltung im Land Brandenburg sowie bei anderen Landesbehörden, in weiteren Bundes- oder Landesministerien

    Ausbildungsablauf:

    • Ausbildung in Stationen von mindestens 16 Wochen
    • Mitarbeit in Projektteams und Leitung von Projekten im Bereich des öffentlichen Hochbaus im BLB
    • Hospitationen im Bereich des Bauordnungswesens sowie Städtebau, Wohnungs- und Siedlungswesen in einer Kommune
    • Einblicke in die Aufgaben der Dienst- und Fachaufsicht, in die Obere Bauaufsichtsbehörde sowie in Oberste Landes- und Bundesbehörden
    • Teilnahme an Lehrgängen und länderübergreifenden Fachexkursionen

    Prüfung:
    große Staatsprüfung, bestehend aus einer häuslichen Prüfungsarbeit, schriftlichen und mündliche Prüfungen

  • Was sind Ausbildungsinhalte?
    • in der Einführungsphase: Überblick in das allgemeine Verwaltungsgeschehen und den öffentlichen Dienst
    • Vermittlung der Theorie und praktische Anwendung von Fachrecht des öffentlichen Hochbaus sowie des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts
    • Vermittlung von methodischen Fähigkeiten im ganzheitlichen Arbeitsprozess
    • Management- und Kommunikationsqualifikationen
    • Führungsaufgaben und Führungsmethoden
    • Aufgaben, Organisation und Arbeitsweise von Verwaltungen
    • Rechts- und Verwaltungsgrundlagen
    • Wirtschaftlichkeit
    • öffentliches Haushaltswesen
    • Planung, Arbeitsorganisation, Arbeitsmethodik sowie Personaleinsatz
    • in der Einführungsphase: Überblick in das allgemeine Verwaltungsgeschehen und den öffentlichen Dienst
    • Vermittlung der Theorie und praktische Anwendung von Fachrecht des öffentlichen Hochbaus sowie des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts
    • Vermittlung von methodischen Fähigkeiten im ganzheitlichen Arbeitsprozess
    • Management- und Kommunikationsqualifikationen
    • Führungsaufgaben und Führungsmethoden
    • Aufgaben, Organisation und Arbeitsweise von Verwaltungen
    • Rechts- und Verwaltungsgrundlagen
    • Wirtschaftlichkeit
    • öffentliches Haushaltswesen
    • Planung, Arbeitsorganisation, Arbeitsmethodik sowie Personaleinsatz
  • Welchen Abschluss erlange ich?

    Befähigung für die Laufbahn des höheren technischen Verwaltungsdienstes in der Fachrichtung Architektur

    Befähigung für die Laufbahn des höheren technischen Verwaltungsdienstes in der Fachrichtung Architektur

  • Welche finanzielle Unterstützung erhalte ich?
    • Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis auf Widerruf für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 13
    • 1.425 Euro (brutto)
    • Zuschläge für Kinder und vermögenswirksame Leistung
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen
    • Erstattung von Reisekosten


    Hinweise:
    in Königs Wusterhausen ist eine Unterkunft möglich

    • Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis auf Widerruf für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 13
    • 1.425 Euro (brutto)
    • Zuschläge für Kinder und vermögenswirksame Leistung
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen
    • Erstattung von Reisekosten


    Hinweise:
    in Königs Wusterhausen ist eine Unterkunft möglich

  • Was wird von mir erwartet?
    • mit einem Mastergrad abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder vergleichbares Universitätsdiplom
    • am Tag der Einstellung maximal 39 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungs-verfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) erforderlich
    • gesundheitliche Eignung; zum Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung auf unsere Kosten
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • ausgeprägtes technisches und wirtschaftliches Verständnis
      • sicheres, gutes Kommunikations-, Führungs- und Motivationsverhalten
      • vorbildliches Auftreten und ausgeprägte Organisationsfähigkeit
      • hohe Auffassungsgabe und Flexibilität sowie IT- Kenntnisse
    • mit einem Mastergrad abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder vergleichbares Universitätsdiplom
    • am Tag der Einstellung maximal 39 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungs-verfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) erforderlich
    • gesundheitliche Eignung; zum Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung auf unsere Kosten
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • ausgeprägtes technisches und wirtschaftliches Verständnis
      • sicheres, gutes Kommunikations-, Führungs- und Motivationsverhalten
      • vorbildliches Auftreten und ausgeprägte Organisationsfähigkeit
      • hohe Auffassungsgabe und Flexibilität sowie IT- Kenntnisse
  • Wie geht es nach dem Abschluss weiter?
    • sehr gute Chancen auf eine Übernahme im Beamtenverhältnis auf Probe, da Ausbildung nur für den eigenen Bedarf
    • kein Anspruch auf Verbeamtung oder Übernahme
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 13 Stufe 4
    • 4.060,07 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto, Stufe 1)
    • sehr gute Chancen auf eine Übernahme im Beamtenverhältnis auf Probe, da Ausbildung nur für den eigenen Bedarf
    • kein Anspruch auf Verbeamtung oder Übernahme
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 13 Stufe 4
    • 4.060,07 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto, Stufe 1)
  • Wie bewerbe ich mich?
    • auf dem Postweg und per E-Mail beim Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)
    • Ausschreibung und konkrete Bewerbungstermine auf der Internetseite des BLB
    • Bewerbungszeitraum im Regelfall im I. Quartal
    • auf dem Postweg und per E-Mail beim Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)
    • Ausschreibung und konkrete Bewerbungstermine auf der Internetseite des BLB
    • Bewerbungszeitraum im Regelfall im I. Quartal