Beamtin oder Beamter des gehobenen Steuerverwaltungsdienstes, Diplom-Finanzwirtin (FH) oder Diplom-Finanzwirt (FH) (w/m/d)

Eine Frau sitzt vor einem Computerbildschirm. Sie hält einen Telefonhörer. Im Regal hinter ihr befinden sich Akten.

Sie wollen sich für die Allgemeinheit einsetzen und dafür sorgen, dass das Steuerrecht rechtmäßig angewendet wird? Sie interessieren sich für rechtliche und finanzpolitische Fragen? Sie nehmen die Herausforderung komplexer Sachverhalte an? Sie suchen einen Beruf, in dem Sie selbstständig Entscheidungen treffen können? Sie sind gern im Kontakt mit Menschen? Sie können sich vorstellen, Ihre Talente im mittleren Management der Steuerverwaltung zu entfalten? Sie mögen sowohl das Arbeiten im Büro als auch Reisen zu Steuerpflichtigen im Land? Sie können sich vorstellen, in einem Finanzamt Steuerveranlagungen und Grundstücksbewertungen durchzuführen oder mit Berufserfahrung als Steuerfahnderin oder Steuerfahnder oder als Betriebsprüferin oder Betriebsprüfer tätig zu sein? Sie finden es auch interessant, in einem Ministerium an der Steuergesetzgebung mitzuarbeiten? Oder reizt es Sie mit Ihren pädagogischen Fähigkeiten, eine Tätigkeit als Dozentin oder Dozent in der Fortbildung an der Landesfinanzschule oder der Fachhochschule aufzunehmen? Sie wollen vielfältige Karrierechancen?

Dann bewerben Sie sich um einen dualen Studienplatz für eine Beamtenlaufbahn im gehobenen Steuerverwaltungsdienst in Brandenburg!

Eine Frau sitzt vor einem Computerbildschirm. Sie hält einen Telefonhörer. Im Regal hinter ihr befinden sich Akten.

Sie wollen sich für die Allgemeinheit einsetzen und dafür sorgen, dass das Steuerrecht rechtmäßig angewendet wird? Sie interessieren sich für rechtliche und finanzpolitische Fragen? Sie nehmen die Herausforderung komplexer Sachverhalte an? Sie suchen einen Beruf, in dem Sie selbstständig Entscheidungen treffen können? Sie sind gern im Kontakt mit Menschen? Sie können sich vorstellen, Ihre Talente im mittleren Management der Steuerverwaltung zu entfalten? Sie mögen sowohl das Arbeiten im Büro als auch Reisen zu Steuerpflichtigen im Land? Sie können sich vorstellen, in einem Finanzamt Steuerveranlagungen und Grundstücksbewertungen durchzuführen oder mit Berufserfahrung als Steuerfahnderin oder Steuerfahnder oder als Betriebsprüferin oder Betriebsprüfer tätig zu sein? Sie finden es auch interessant, in einem Ministerium an der Steuergesetzgebung mitzuarbeiten? Oder reizt es Sie mit Ihren pädagogischen Fähigkeiten, eine Tätigkeit als Dozentin oder Dozent in der Fortbildung an der Landesfinanzschule oder der Fachhochschule aufzunehmen? Sie wollen vielfältige Karrierechancen?

Dann bewerben Sie sich um einen dualen Studienplatz für eine Beamtenlaufbahn im gehobenen Steuerverwaltungsdienst in Brandenburg!

  • Welche Aufgaben erwarten mich im Beruf?
    • selbstständig und eigenverantwortlich eine Veranlagungs- oder Erhebungsstelle leiten
    • mit Mitarbeitenden die Bearbeitung von Steuerfällen koordinieren
    • Steuern unter anderem in den Bereichen Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer festsetzen
    • gesamten Zahlungsverkehr eines Finanzamts steuern
    • nicht gezahlte Steuern im Wege der Vollstreckung einziehen
    • im Technischen Finanzamt in Teamarbeit u. a. IT-Fachanwendungen entwickeln
    • Einsprüche und Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger bearbeiten
    • Schriftsätze in Klageverfahren vorbereiten
    • bei entsprechender beruflicher Erfahrung im Außendienst Betriebsprüfungen oder Steuerfahndungen durchführen
    • selbstständig und eigenverantwortlich eine Veranlagungs- oder Erhebungsstelle leiten
    • mit Mitarbeitenden die Bearbeitung von Steuerfällen koordinieren
    • Steuern unter anderem in den Bereichen Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer festsetzen
    • gesamten Zahlungsverkehr eines Finanzamts steuern
    • nicht gezahlte Steuern im Wege der Vollstreckung einziehen
    • im Technischen Finanzamt in Teamarbeit u. a. IT-Fachanwendungen entwickeln
    • Einsprüche und Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger bearbeiten
    • Schriftsätze in Klageverfahren vorbereiten
    • bei entsprechender beruflicher Erfahrung im Außendienst Betriebsprüfungen oder Steuerfahndungen durchführen
  • Wie lange dauert das Studium?

    Drei Jahre

    Drei Jahre

  • Wie läuft das duale Studium ab?

    Es handelt sich um ein duales, praxisintegrierendes Studium.

    Studienbeginn:
    jährlich zum 1. September

    Ausbildungsorte:

    • fachtheoretische Semester an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen
    • fachpraktische Zeiten in den 13 Finanzämtern des Landes Brandenburg (Angermünde, Calau, Cottbus, Brandenburg, Nauen, Potsdam, Luckenwalde, Königs Wusterhausen, Strausberg, Frankfurt (Oder), Kyritz, Oranienburg oder Eberswalde )

    Hinweis:
    In Ihrer Bewerbung können Sie drei Wunschfinanzämter angeben. Es wird ein wohnortnaher Einsatz angestrebt . Sie werden für die Dauer des Studiums einem Ausbildungsfinanzamt zugewiesen.

    Es handelt sich um ein duales, praxisintegrierendes Studium.

    Studienbeginn:
    jährlich zum 1. September

    Ausbildungsorte:

    • fachtheoretische Semester an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen
    • fachpraktische Zeiten in den 13 Finanzämtern des Landes Brandenburg (Angermünde, Calau, Cottbus, Brandenburg, Nauen, Potsdam, Luckenwalde, Königs Wusterhausen, Strausberg, Frankfurt (Oder), Kyritz, Oranienburg oder Eberswalde )

    Hinweis:
    In Ihrer Bewerbung können Sie drei Wunschfinanzämter angeben. Es wird ein wohnortnaher Einsatz angestrebt . Sie werden für die Dauer des Studiums einem Ausbildungsfinanzamt zugewiesen.

  • Was sind Studieninhalte?
    • Abgabenrecht:
      • Abgabenordnung, Vollstreckungsrecht, Steuerstrafrecht, Finanzgerichtsordnung
      • Bewertungsrecht und Vermögensbesteuerung
    • Steuern vom Einkommen und Ertrag:
      • Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
      • Umsatzsteuer
    • Bilanzsteuerrecht, Betriebliches Rechnungswesen, Außenprüfung
    • Internationales Steuerrecht und Steuerharmonisierung in der EU
    • Besteuerung der Gesellschaften
    • Privatrecht:
      • Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht
    • Öffentliches Recht:
      • Staatsrecht, Europarecht, Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftswissenschaften:
      • Finanzwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre
    • Informations- und Wissensmanagement
    • Arbeits- und Selbstorganisation sowie Verwaltungsmanagement
    • sozialwissenschaftliche Grundlagen des Verwaltungshandelns
    • Methoden der Rechtsanwendung
    • Abgabenrecht:
      • Abgabenordnung, Vollstreckungsrecht, Steuerstrafrecht, Finanzgerichtsordnung
      • Bewertungsrecht und Vermögensbesteuerung
    • Steuern vom Einkommen und Ertrag:
      • Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
      • Umsatzsteuer
    • Bilanzsteuerrecht, Betriebliches Rechnungswesen, Außenprüfung
    • Internationales Steuerrecht und Steuerharmonisierung in der EU
    • Besteuerung der Gesellschaften
    • Privatrecht:
      • Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht
    • Öffentliches Recht:
      • Staatsrecht, Europarecht, Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftswissenschaften:
      • Finanzwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre
    • Informations- und Wissensmanagement
    • Arbeits- und Selbstorganisation sowie Verwaltungsmanagement
    • sozialwissenschaftliche Grundlagen des Verwaltungshandelns
    • Methoden der Rechtsanwendung
  • Welchen Abschluss erlange ich?

    bundesweit anerkannte Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Steuerverwaltungsdienstes und "Diplom-Finanzwirtin (FH)" oder "Diplom-Finanzwirt (FH)"

     

    bundesweit anerkannte Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Steuerverwaltungsdienstes und "Diplom-Finanzwirtin (FH)" oder "Diplom-Finanzwirt (FH)"

     

  • Welche finanzielle Unterstützung erhalte ich?
    • Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis auf Widerruf für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 9
    • 1.371,43 Euro (brutto)
    • Zuschläge für Kinder sowie vermögenswirksame Leistungen
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Geburts- und Pflegefällen

    Hinweise:

    • keine Semesterbeiträge
    • entgeltpflichtige Unterkunft während des Studiums in Königs Wusterhausen möglich
    • Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis auf Widerruf für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 9
    • 1.371,43 Euro (brutto)
    • Zuschläge für Kinder sowie vermögenswirksame Leistungen
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Geburts- und Pflegefällen

    Hinweise:

    • keine Semesterbeiträge
    • entgeltpflichtige Unterkunft während des Studiums in Königs Wusterhausen möglich
  • Was wird von mir erwartet?
    • zu einem Hochschulstudium berechtigender Bildungsabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 oder besser oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
    • am Tag der Einstellung höchstens 39 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungsverfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) erforderlich
    • Eignung in einem Auswahlverfahren unter Beweis gestellt
    • gesundheitlich geeignet; am Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung  auf unsere Kosten 
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften: 
      • gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse und Verständnis für Zahlen
      • gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
      • gute Auffassungsgabe
      • hohes Konzentrationsvermögen
      • Ausdauer und Belastbarkeit
      • Teamfähigkeit
      • Kommunikationsfähigkeit
      • Deutschkenntnisse bei ausländischen Bewerbenden mindestens auf dem Sprachniveau C 1 wünschenswert
      • vertiefte Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und/oder Polnisch wünschenswert
    • zu einem Hochschulstudium berechtigender Bildungsabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 oder besser oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
    • am Tag der Einstellung höchstens 39 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungsverfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) erforderlich
    • Eignung in einem Auswahlverfahren unter Beweis gestellt
    • gesundheitlich geeignet; am Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung  auf unsere Kosten 
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften: 
      • gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse und Verständnis für Zahlen
      • gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
      • gute Auffassungsgabe
      • hohes Konzentrationsvermögen
      • Ausdauer und Belastbarkeit
      • Teamfähigkeit
      • Kommunikationsfähigkeit
      • Deutschkenntnisse bei ausländischen Bewerbenden mindestens auf dem Sprachniveau C 1 wünschenswert
      • vertiefte Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und/oder Polnisch wünschenswert
  • Wie geht es nach dem Abschluss weiter?
    • sehr gute Aussichten auf ein Beamtenverhältnis auf Probe in der gesamten Finanzverwaltung bei Abschluss der Laufbahnprüfung mit mindestens befriedigendem Ergebnis
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 9 Stufe 2
    • 2.745,08 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • sehr gute Aussichten auf ein Beamtenverhältnis auf Probe in der gesamten Finanzverwaltung bei Abschluss der Laufbahnprüfung mit mindestens befriedigendem Ergebnis
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 9 Stufe 2
    • 2.745,08 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
  • Wie bewerbe ich mich?
    • online auf dem Bewerbungsportal; während des jeweiligen Bewerbungszeitraums freigeschaltet
    • konkrete Bewerbungstermine auf der Internetseite der Fachhochschule für Finanzen
    • Bewerbungszeitraum im Regelfall von Anfang August bis Mitte/Ende November für eine Einstellung im folgenden Jahr
    • online auf dem Bewerbungsportal; während des jeweiligen Bewerbungszeitraums freigeschaltet
    • konkrete Bewerbungstermine auf der Internetseite der Fachhochschule für Finanzen
    • Bewerbungszeitraum im Regelfall von Anfang August bis Mitte/Ende November für eine Einstellung im folgenden Jahr