Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann (w/m/d)

Ein Mann fotografiert ein Gebäude.

Sie können sich einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag mit Tätigkeiten im Büro und unterwegs sehr gut vorstellen? Sie wollen im Team dafür sorgen, dass die vielen Beschäftigten der Landesverwaltung ihre staatlichen Aufgaben in funktionsfähigen und attraktiven Gebäuden und Büros erledigen können? Sie möchten die Immobilien der öffentlichen Hand selbst bewirtschaften und verwalten? Sie reizt die Möglichkeit, im Beruf Verantwortung zu übernehmen und eigene Projekte zu realisieren?

Dann bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz zur Immobilienkauffrau oder zum Immobilienkaufmann beim Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen!

Ein Mann fotografiert ein Gebäude.

Sie können sich einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag mit Tätigkeiten im Büro und unterwegs sehr gut vorstellen? Sie wollen im Team dafür sorgen, dass die vielen Beschäftigten der Landesverwaltung ihre staatlichen Aufgaben in funktionsfähigen und attraktiven Gebäuden und Büros erledigen können? Sie möchten die Immobilien der öffentlichen Hand selbst bewirtschaften und verwalten? Sie reizt die Möglichkeit, im Beruf Verantwortung zu übernehmen und eigene Projekte zu realisieren?

Dann bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz zur Immobilienkauffrau oder zum Immobilienkaufmann beim Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen!

  • Welche Aufgaben erwarten mich im Beruf?
    • Immobilien vermieten, verwalten und verwerten
    • Immobilien erwerben, veräußern und vermitteln
    • Bauvorhaben und Grundstücksentwicklungen begleiten
    • sich über den Immobilienmarkt informieren
    • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Marketingmaßnahmen entwickeln und umsetzen
    • Kunden akquirieren und betreuen
    • Kommunikation und Kooperation im Büro sowie Büroorganisation und Personalwirtschaft
    • Immobilien vermieten, verwalten und verwerten
    • Immobilien erwerben, veräußern und vermitteln
    • Bauvorhaben und Grundstücksentwicklungen begleiten
    • sich über den Immobilienmarkt informieren
    • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Marketingmaßnahmen entwickeln und umsetzen
    • Kunden akquirieren und betreuen
    • Kommunikation und Kooperation im Büro sowie Büroorganisation und Personalwirtschaft
  • Wie lange dauert die Ausbildung?
  • Wie läuft die Ausbildung ab?
    • Wechsel zwischen praktischen und theoretischen Abschnitten

    Ausbildungsbeginn:

    mit Beginn des Berufsschuljahres

    Ausbildungsorte:

    • Berufsschulunterricht am Oberstufenzentrum Werder (Havel) oder Frankfurt (Oder) (je nach Ausbildungs- bzw. Wohnort)
    • praktische Ausbildung beim Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen in Potsdam, Frankfurt (Oder) oder Cottbus

    • Wechsel zwischen praktischen und theoretischen Abschnitten

    Ausbildungsbeginn:

    mit Beginn des Berufsschuljahres

    Ausbildungsorte:

    • Berufsschulunterricht am Oberstufenzentrum Werder (Havel) oder Frankfurt (Oder) (je nach Ausbildungs- bzw. Wohnort)
    • praktische Ausbildung beim Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen in Potsdam, Frankfurt (Oder) oder Cottbus

  • Was sind Ausbildungsinhalte?
    • Wie ist der Ausbildungsbetrieb strukturiert und organisiert?
    • Wie wird im Ausbildungsbetrieb gearbeitet?
    • Wie funktioniert die kaufmännische Steuerung und Kontrolle durch betriebliches Rechnungswesen, Controlling, staatliche Steuern und Versicherungen?
    • Was gehört zur Marktorientierung, z. B. kundenorientierte Kommunikation, Entwicklungsstrategien, Marketing?
    • Wie werden Immobilien bewirtschaftet (Vermietung, Pflege des Immobilienbestandes, Grundlagen des Wohneigentums, Verwaltung gewerblicher Objekte)?
    • Wie funktionieren der Erwerb, die Veräußerung und die Vermittlung von Immobilien?
    • Wie werden Bauvorhaben begleitet, z. B. finanziert?
    • Wie ist der Ausbildungsbetrieb strukturiert und organisiert?
    • Wie wird im Ausbildungsbetrieb gearbeitet?
    • Wie funktioniert die kaufmännische Steuerung und Kontrolle durch betriebliches Rechnungswesen, Controlling, staatliche Steuern und Versicherungen?
    • Was gehört zur Marktorientierung, z. B. kundenorientierte Kommunikation, Entwicklungsstrategien, Marketing?
    • Wie werden Immobilien bewirtschaftet (Vermietung, Pflege des Immobilienbestandes, Grundlagen des Wohneigentums, Verwaltung gewerblicher Objekte)?
    • Wie funktionieren der Erwerb, die Veräußerung und die Vermittlung von Immobilien?
    • Wie werden Bauvorhaben begleitet, z. B. finanziert?
  • Welchen Abschluss erlange ich?

    Berufsabschluss als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann (IHK)

    Berufsabschluss als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann (IHK)

  • Welche finanzielle Unterstützung erhalte ich?
    • monatliches Ausbildungsentgelt
    • 1. Ausbildungsjahr 1.036,82 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr 1.090,96 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr 1.140,61 Euro
    • Jahressonderzahlung in Höhe von 95 % des Ausbildungsentgelts
    • nach bestandener Abschlussprüfung einmalige Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro
    • vermögenswirksame Leistungen
    • betriebliche Altersversorgung unter Eigenbeteiligung
    • Erstattung von Reisekosten

    Hinweise:

    • kostengünstiges Azubi-Ticket im Jahres-Abo zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Netz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB)
    • während der Berufsschule Unterkunft in Wohnheimen in Werder (Havel) und Frankfurt (Oder) möglich
    • monatliches Ausbildungsentgelt
    • 1. Ausbildungsjahr 1.036,82 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr 1.090,96 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr 1.140,61 Euro
    • Jahressonderzahlung in Höhe von 95 % des Ausbildungsentgelts
    • nach bestandener Abschlussprüfung einmalige Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro
    • vermögenswirksame Leistungen
    • betriebliche Altersversorgung unter Eigenbeteiligung
    • Erstattung von Reisekosten

    Hinweise:

    • kostengünstiges Azubi-Ticket im Jahres-Abo zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Netz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB)
    • während der Berufsschule Unterkunft in Wohnheimen in Werder (Havel) und Frankfurt (Oder) möglich
  • Was wird von mir erwartet?
    • Fachoberschulreife
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • gute Noten in Deutsch und Mathematik
      • Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2
      • Praktikum o. ä. in einem Büro oder einer Verwaltung bzw. einer Immobilienverwaltung
    • Fachoberschulreife
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • gute Noten in Deutsch und Mathematik
      • Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2
      • Praktikum o. ä. in einem Büro oder einer Verwaltung bzw. einer Immobilienverwaltung
  • Wie geht es nach dem Abschluss weiter?
    • bei guten Leistungen während der Ausbildung wird eine Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis angestrebt
    • Einstieg in Entgeltgruppe 6 Stufe 1
    • 2.601,42 Euro (Orientierungswert ledig, keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • Immobilienkaufleute finden Beschäftigung im öffentlichen Dienst und der gewerblichen Wirtschaft, z. B. bei Maklern, Bauträgern, Immobilienentwicklern und bei Grundstücks- und Wohnungsverwaltungen
    • bei guten Leistungen während der Ausbildung wird eine Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis angestrebt
    • Einstieg in Entgeltgruppe 6 Stufe 1
    • 2.601,42 Euro (Orientierungswert ledig, keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • Immobilienkaufleute finden Beschäftigung im öffentlichen Dienst und der gewerblichen Wirtschaft, z. B. bei Maklern, Bauträgern, Immobilienentwicklern und bei Grundstücks- und Wohnungsverwaltungen
  • Wie bewerbe ich mich?
    • auf dem Postweg oder per E-Mail
    • jährlich mehrere Ausbildungsplätze an verschiedenen Standorten 
    • Bewerbung für einen oder mehrere Standorte möglich
    • konkrete Bewerbungsfristen auf der Internetseite des BLB 
    • Bewerbungsfrist im Regelfall bis Ende Januar für das jeweilige Einstellungsjahr
    • auf dem Postweg oder per E-Mail
    • jährlich mehrere Ausbildungsplätze an verschiedenen Standorten 
    • Bewerbung für einen oder mehrere Standorte möglich
    • konkrete Bewerbungsfristen auf der Internetseite des BLB 
    • Bewerbungsfrist im Regelfall bis Ende Januar für das jeweilige Einstellungsjahr

Weiterführende Informationen