Beamtin oder Beamter des allgemeinen Vollzugs bei Justizvollzugsanstalten im mittleren Dienst des Landes Brandenburg (w/m/d)

Sie sind bereits 21 und höchstens 35 Jahre alt und stehen voll im Leben? Sie haben Talent und Freude im Umgang mit Menschen? Sie sind eine gute Gesprächspartnerin oder ein guter Gesprächspartner? Ihnen ist wichtig, dass Gefangene zum Schutz der Allgemeinheit sicher untergebracht sind? Sie möchten sich aber auch dafür einsetzen, dass sie nach der Entlassung ein Leben ohne Straftaten führen können? Mit Persönlichkeit und Engagement gelingt es Ihnen auch in Konfliktsituationen, vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden? Sie sind körperlich fit und konfliktfähig? Ihnen fällt es leicht, sich auf wechselnde Situationen und Schwierigkeiten einzustellen? Sie haben Interesse daran, in einem sozial vielfältigen Umfeld tätig zu sein?

Dann bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz für eine Beamtenlaufbahn im Justizvollzugsdienst beim Land Brandenburg!

Lernen Sie zuvor eine Justizvollzugsanstalt in einem bis zu einem Jahr befristeten Arbeitsverhältnis kennen. Sie können dabei prüfen, ob dieser Beruf zu Ihnen passt. Es gibt keine festen Einstellungstermine.

Sie sind bereits 21 und höchstens 35 Jahre alt und stehen voll im Leben? Sie haben Talent und Freude im Umgang mit Menschen? Sie sind eine gute Gesprächspartnerin oder ein guter Gesprächspartner? Ihnen ist wichtig, dass Gefangene zum Schutz der Allgemeinheit sicher untergebracht sind? Sie möchten sich aber auch dafür einsetzen, dass sie nach der Entlassung ein Leben ohne Straftaten führen können? Mit Persönlichkeit und Engagement gelingt es Ihnen auch in Konfliktsituationen, vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden? Sie sind körperlich fit und konfliktfähig? Ihnen fällt es leicht, sich auf wechselnde Situationen und Schwierigkeiten einzustellen? Sie haben Interesse daran, in einem sozial vielfältigen Umfeld tätig zu sein?

Dann bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz für eine Beamtenlaufbahn im Justizvollzugsdienst beim Land Brandenburg!

Lernen Sie zuvor eine Justizvollzugsanstalt in einem bis zu einem Jahr befristeten Arbeitsverhältnis kennen. Sie können dabei prüfen, ob dieser Beruf zu Ihnen passt. Es gibt keine festen Einstellungstermine.

  • Welche Aufgaben erwarten mich im Beruf?
    • Gefangene aufnehmen und entlassen
    • Gefangene unterbringen und beaufsichtigen
    • Einhaltung von Verhaltensvorschriften überwachen
    • Gefangene bei der Arbeit, beim Sport und während der Freizeit anleiten
    • Einzel- und Gruppengespräche führen
    • psychologisch, medizinisch, pädagogisch und seelsorgerisch tätiges Personal unterstützen
    • Räume kontrollieren, Gefangene durchsuchen
    • täglich anfallende Schreib- und Verwaltungsarbeiten erledigen
    • Anstaltsgebäude und das Anstaltsgelände überwachen
    • Personen- und Fahrzeugverkehr kontrollieren, Gegenstände überprüfen
    • Gefangene aufnehmen und entlassen
    • Gefangene unterbringen und beaufsichtigen
    • Einhaltung von Verhaltensvorschriften überwachen
    • Gefangene bei der Arbeit, beim Sport und während der Freizeit anleiten
    • Einzel- und Gruppengespräche führen
    • psychologisch, medizinisch, pädagogisch und seelsorgerisch tätiges Personal unterstützen
    • Räume kontrollieren, Gefangene durchsuchen
    • täglich anfallende Schreib- und Verwaltungsarbeiten erledigen
    • Anstaltsgebäude und das Anstaltsgelände überwachen
    • Personen- und Fahrzeugverkehr kontrollieren, Gegenstände überprüfen
  • Wie lange dauert die Ausbildung?

    zwei Jahre

    zwei Jahre

  • Wie läuft die Ausbildung ab?

    Ausbildungsbeginn:

    jährlich zum 1. März und 1. September

    Ausbildungsorte:

    • fachtheoretische Ausbildung an der Bildungsstätte für den Justizvollzug bei der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel
    • praktische Ausbildung in Justizvollzugsanstalten in Brandenburg an der Havel, Cottbus-Dissenchen, Luckau-Dubau oder Nord-Brandenburg mit Teilanstalten in Neuruppin-Wulkow und Wriezen

    Ausbildungsbeginn:

    jährlich zum 1. März und 1. September

    Ausbildungsorte:

    • fachtheoretische Ausbildung an der Bildungsstätte für den Justizvollzug bei der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel
    • praktische Ausbildung in Justizvollzugsanstalten in Brandenburg an der Havel, Cottbus-Dissenchen, Luckau-Dubau oder Nord-Brandenburg mit Teilanstalten in Neuruppin-Wulkow und Wriezen
  • Was sind Ausbildungsinhalte?
    • Wie läuft die Arbeit in einer Justizvollzugsanstalt?
    • Welche rechtlichen Vorschriften müssen eingehalten werden?
    • Wie verhalte ich mich psychologisch geschickt, pädagogisch leitend und deeskalierend?
    • Wie verteidige ich mich bei Auseinandersetzungen?
    • Wie läuft die Arbeit in einer Justizvollzugsanstalt?
    • Welche rechtlichen Vorschriften müssen eingehalten werden?
    • Wie verhalte ich mich psychologisch geschickt, pädagogisch leitend und deeskalierend?
    • Wie verteidige ich mich bei Auseinandersetzungen?
  • Welchen Abschluss erlange ich?

    Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Vollzugsdienstes bei Justizvollzugsanstalten im mittleren Dienst im Land Brandenburg

    Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Vollzugsdienstes bei Justizvollzugsanstalten im mittleren Dienst im Land Brandenburg

  • Welche finanzielle Unterstützung erhalte ich?
    • vor der Ausbildung während des Kennenlernens einer Justizvollzugsanstalt
      • Entgelt als Beschäftigte oder Beschäftigter in der Entgeltgruppe 4 Stufe 1
      • 2.382,59 Euro (Orientierungswert: ledig, keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • während der Ausbildung als Beamtin oder Beamter auf Widerruf
      • Anwärterbezüge für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 8
      • 2.041,25 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
        • bestehend aus Grundbetrag in Höhe von 1.318,37 Euro, einem Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 659,19 Euro und einer Vollzugsdienstzulage nach einer Dienstzeit von einem Jahr in Höhe von 63,69 Euro bzw. nach einer Dienstzeit von zwei Jahren in Höhe von 127,38 Euro 
    • Zuschläge für Kinder und vermögenswirksame Leistungen 
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Geburts- und Pflegefällen 

    Hinweise:

    • kostenfreie Unterkunft während der Ausbildung am Standort Brandenburg an der Havel 
    • kostengünstiges Azubi-Ticket im Jahres-Abo zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Netz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) 

    • vor der Ausbildung während des Kennenlernens einer Justizvollzugsanstalt
      • Entgelt als Beschäftigte oder Beschäftigter in der Entgeltgruppe 4 Stufe 1
      • 2.382,59 Euro (Orientierungswert: ledig, keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • während der Ausbildung als Beamtin oder Beamter auf Widerruf
      • Anwärterbezüge für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 8
      • 2.041,25 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
        • bestehend aus Grundbetrag in Höhe von 1.318,37 Euro, einem Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 659,19 Euro und einer Vollzugsdienstzulage nach einer Dienstzeit von einem Jahr in Höhe von 63,69 Euro bzw. nach einer Dienstzeit von zwei Jahren in Höhe von 127,38 Euro 
    • Zuschläge für Kinder und vermögenswirksame Leistungen 
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Geburts- und Pflegefällen 

    Hinweise:

    • kostenfreie Unterkunft während der Ausbildung am Standort Brandenburg an der Havel 
    • kostengünstiges Azubi-Ticket im Jahres-Abo zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Netz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) 

  • Was wird von mir erwartet?
    • geeigneter Bildungsabschluss
    • am Tag der Einstellung mindestens 21 und höchstens 35 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungsverfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren holt die Einstellungsbehörde eine unbeschränkte Auskunft aus dem Bundeszentralregister ein
    • gesundheitlich geeignet; am Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung auf unsere Kosten 
      • eine Sehschwäche von mehr als 2,5 Dioptrien oder eine Störung des Gehör-, Gleichgewichts- oder Geruchssinns schießt die gesundheitliche Eignung in der Regel aus
    • Eignung in einem Auswahlverfahren unter Beweis gestellt
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • charakterliche Eignung
      • körperliche Fitness
      • ausgeglichene Persönlichkeit
      • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
      • Talent im Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen und soziales Verständnis
      • Fähigkeit zum Zuhören und zum konstruktiven Gespräch
      • Konfliktfähigkeit
      • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
      • hohe Einsatzbereitschaft
      • Teamfähigkeit
      • Fahrerlaubnis der Klasse B
      • Bereitschaft, an Wochenenden und Feiertagen und im Schichtdienst zu arbeiten
    • geeigneter Bildungsabschluss
    • am Tag der Einstellung mindestens 21 und höchstens 35 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungsverfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren holt die Einstellungsbehörde eine unbeschränkte Auskunft aus dem Bundeszentralregister ein
    • gesundheitlich geeignet; am Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung auf unsere Kosten 
      • eine Sehschwäche von mehr als 2,5 Dioptrien oder eine Störung des Gehör-, Gleichgewichts- oder Geruchssinns schießt die gesundheitliche Eignung in der Regel aus
    • Eignung in einem Auswahlverfahren unter Beweis gestellt
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • charakterliche Eignung
      • körperliche Fitness
      • ausgeglichene Persönlichkeit
      • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
      • Talent im Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen und soziales Verständnis
      • Fähigkeit zum Zuhören und zum konstruktiven Gespräch
      • Konfliktfähigkeit
      • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
      • hohe Einsatzbereitschaft
      • Teamfähigkeit
      • Fahrerlaubnis der Klasse B
      • Bereitschaft, an Wochenenden und Feiertagen und im Schichtdienst zu arbeiten
  • Wie geht es nach dem Abschluss weiter?
    • sehr gute Aussichten auf eine unbefristete Beschäftigung in einer der Justizvollzugsanstalten im Land Brandenburg, da Ausbildung nur für den eigenen Bedarf
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 8 Stufe 2
    • 2.590,38 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • Weiterqualifizierung möglich:  bei Vorliegen der Voraussetzungen Bewerbung um einen Studienplatz für eine Beamtenlaufbahn im gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst bei Justizvollzugsanstalten möglich
    • sehr gute Aussichten auf eine unbefristete Beschäftigung in einer der Justizvollzugsanstalten im Land Brandenburg, da Ausbildung nur für den eigenen Bedarf
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 8 Stufe 2
    • 2.590,38 Euro (Orientierungswert: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • Weiterqualifizierung möglich:  bei Vorliegen der Voraussetzungen Bewerbung um einen Studienplatz für eine Beamtenlaufbahn im gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst bei Justizvollzugsanstalten möglich
  • Wie bewerbe ich mich?
    • jederzeit möglich und erwünscht
    • auf dem Postweg oder per E-Mail
    • Bewerbung bei der Justizvollzugseinrichtung, bei der Sie später arbeiten möchten
    • jederzeit möglich und erwünscht
    • auf dem Postweg oder per E-Mail
    • Bewerbung bei der Justizvollzugseinrichtung, bei der Sie später arbeiten möchten