Die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg (ZABH) als Landesoberbehörde mit derzeit ca. 130 Beschäftigten nimmt insbesondere zentrale ausländerrechtliche Vollzugsaufgaben wahr wie die Aufnahme, Registrierung, Unterbringung und Versorgung aller ankommenden Asylsuchenden sowie die Durchführung von Rückführungen.  

Die ZABH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen Einsatz in der Fachgruppe 1.2 „Innerer Dienst“

zwei Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter (w/m/d)*

(befristet, Entgeltgruppe 5 TV-L)

Geboten wird zum einen ein zunächst auf ein Jahr sachgrundlos befristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit der Option der Verlängerung um ein weiteres Jahr sowie einer zu prüfenden Entfristung bei Vorliegen der stellen- und haushaltsplanmäßigen Voraussetzungen. Für diese Beschäftigung darf zuvor kein Arbeitsverhältnis mit dem Land Brandenburg bestanden haben.

Zum anderen wird ein bis voraussichtlich zum 13. Juli 2021 mit Sachgrund befristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 30 Std./Woche geboten.

Eisenhüttenstadt liegt an der polnischen Grenze, ca. 120 km südöstlich von Berlin und bietet als attraktiver Arbeitsort zahlreiche Wohnmöglichkeiten sowie eine gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung.

 

Aufgaben

Es erwarten Sie die nachfolgenden Aufgaben:

Mitarbeit Poststelle und Telefonvermittlung für die ZABH, Botentätigkeiten für die Liegenschaft der ZABH in Eisenhüttenstadt

  • Vermittlung von eingehenden Telefonaten
  • Nachweisführung des Posteingangs (auch digital) im PC (ohne Rechnung)
  • Ermittlung der Aktenzeichen und der Aktenstandorte durch Recherche im DV-System BrAsyl
  • Nachweisführung über eingehende Dokumente (Ausweise / Pässe) und Einschreiben
  • Weiterleitung der eingegangenen Post an die Sachgebiete/Fachgruppen, Außenstellen und das BAMF
  • Rücksprache und Beratung der Mitarbeiter bzgl. Postversand, Stempeln und Frankieren des Postausgangs
  • Weiterleitung der Kurier-, Sammel- und Paketpost
  • Bedienen von Zentralfax und BAMF-Fax nebst Zuordnung Aktenzeichen und Weiterleitung an entsprechende Empfänger
  • Verbringen von Einschreiben, Paketen und anderen dringenden Schreiben direkt zur Deutschen Post, teils unter Nutzung von Dienst-Kfz
  • Botentätigkeit auf der Liegenschaft in Eisenhüttenstadt mit folgenden Aufgaben:
    • Zustellen und Abholen von Sendungen innerhalb des Hauses
    • Bearbeitung des kompletten Postein- und -ausgangs (einschließlich Paketsendungen)
    • Versandvorbereitungen und Versand ausgehender Post- und Paketsendungen

 

Funktion einer/eines Registraturangestellten

  • Verwaltung von Ausländerakten in Zuständigkeit der ZABH
  • Aktenanlage bei Amtshilfen
  • Aktenpflege (ordnen, nummerieren, zeitlich gliedern)
  • Auskunftserteilung zu Akten und Akteninhalten an Behörden wie Bundespolizei, Polizei, Zoll, Gerichten und Ausländerbehörden in mündlicher und schriftlicher Form
  • Registrierung von Akteneingängen, Zuordnung von Teilakten und Zuordnung nach Standorten
  • Übermittlung von Unterlagen zu Personen und Verfahrensständen (Fotos, Bescheide, Dokumente)
  • nach Verteilung der Asylbewerber Aktenabgabe an die zuständige Ausländerbehörde mit Nachweis der Eintragung in das DV-System BrAsyl, im AZR und Ablage im Archiv für Ausländerakten
  • Bereitstellung von Akten und Rücknahme bei interner Aktenanforderung, Versendung zur Einsichtnahme oder Verbleib bei externer Aktenanforderung
  • Verwaltung der Akten der Altregistratur

 

Anforderungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder ein vergleichbarer Abschluss mit dem Schwerpunkt Büroorganisation
  • alternativ: abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Büromanagement
  • Fähigkeit zum selbstständigen und sorgfältigen Arbeiten, Organisationsgeschick
  • Beherrschung der gängigen MS-Office-Produkte
  • wünschenswert ist der Führerschein Klasse B

 

Wir bieten Ihnen

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten von Montag bis Freitag zwischen 6:00 Uhr und 21:00 Uhr unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange
  • die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung (im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse)
  • Fort- und Weiterbildungsangebote sowie ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement (medizinische Vorsorge, Gesundheitstag etc.)
  • ein mit 15 Euro monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Abschlussnachweise etc.) senden Sie bitte bis zum 15.02.2021 unter Angabe der Kennzahl 01/21 an die

Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg

Fachgruppe 1.4

Poststraße 72

15890 Eisenhüttenstadt

oder an

ZABH.Bewerbungen@zabh.brandenburg.de

 

Bewerberinnen und Bewerber des öffentlichen Dienstes werden um die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Die Stellen sind vakant und sollen nach Möglichkeit kurzfristig besetzt werden. Bitte geben Sie in Ihrer

Bewerbung den für Sie frühestmöglichen Arbeitsbeginn an.

Fragen zum Aufgabengebiet und zur ZABH können Sie an Herrn Bergemann, Telefon 03364 427-111, richten. Ihre Ansprechpartnerin in der Fachgruppe Personal ist Frau Kachel, Telefon 03364 427-281.

Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen, die nicht größer als 4 MB ist. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Es wird um Kenntnisnahme der als Anlage beigefügten Informationen zum Datenschutz gebeten. Mit diesem Informationsblatt werden Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei der Zentralen Ausländerbehörde informiert.

 

*w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

 


 

Die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg (ZABH) als Landesoberbehörde mit derzeit ca. 130 Beschäftigten nimmt insbesondere zentrale ausländerrechtliche Vollzugsaufgaben wahr wie die Aufnahme, Registrierung, Unterbringung und Versorgung aller ankommenden Asylsuchenden sowie die Durchführung von Rückführungen.  

Die ZABH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen Einsatz in der Fachgruppe 1.2 „Innerer Dienst“

zwei Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter (w/m/d)*

(befristet, Entgeltgruppe 5 TV-L)

Geboten wird zum einen ein zunächst auf ein Jahr sachgrundlos befristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit der Option der Verlängerung um ein weiteres Jahr sowie einer zu prüfenden Entfristung bei Vorliegen der stellen- und haushaltsplanmäßigen Voraussetzungen. Für diese Beschäftigung darf zuvor kein Arbeitsverhältnis mit dem Land Brandenburg bestanden haben.

Zum anderen wird ein bis voraussichtlich zum 13. Juli 2021 mit Sachgrund befristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 30 Std./Woche geboten.

Eisenhüttenstadt liegt an der polnischen Grenze, ca. 120 km südöstlich von Berlin und bietet als attraktiver Arbeitsort zahlreiche Wohnmöglichkeiten sowie eine gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung.

 

Aufgaben

Es erwarten Sie die nachfolgenden Aufgaben:

Mitarbeit Poststelle und Telefonvermittlung für die ZABH, Botentätigkeiten für die Liegenschaft der ZABH in Eisenhüttenstadt

  • Vermittlung von eingehenden Telefonaten
  • Nachweisführung des Posteingangs (auch digital) im PC (ohne Rechnung)
  • Ermittlung der Aktenzeichen und der Aktenstandorte durch Recherche im DV-System BrAsyl
  • Nachweisführung über eingehende Dokumente (Ausweise / Pässe) und Einschreiben
  • Weiterleitung der eingegangenen Post an die Sachgebiete/Fachgruppen, Außenstellen und das BAMF
  • Rücksprache und Beratung der Mitarbeiter bzgl. Postversand, Stempeln und Frankieren des Postausgangs
  • Weiterleitung der Kurier-, Sammel- und Paketpost
  • Bedienen von Zentralfax und BAMF-Fax nebst Zuordnung Aktenzeichen und Weiterleitung an entsprechende Empfänger
  • Verbringen von Einschreiben, Paketen und anderen dringenden Schreiben direkt zur Deutschen Post, teils unter Nutzung von Dienst-Kfz
  • Botentätigkeit auf der Liegenschaft in Eisenhüttenstadt mit folgenden Aufgaben:
    • Zustellen und Abholen von Sendungen innerhalb des Hauses
    • Bearbeitung des kompletten Postein- und -ausgangs (einschließlich Paketsendungen)
    • Versandvorbereitungen und Versand ausgehender Post- und Paketsendungen

 

Funktion einer/eines Registraturangestellten

  • Verwaltung von Ausländerakten in Zuständigkeit der ZABH
  • Aktenanlage bei Amtshilfen
  • Aktenpflege (ordnen, nummerieren, zeitlich gliedern)
  • Auskunftserteilung zu Akten und Akteninhalten an Behörden wie Bundespolizei, Polizei, Zoll, Gerichten und Ausländerbehörden in mündlicher und schriftlicher Form
  • Registrierung von Akteneingängen, Zuordnung von Teilakten und Zuordnung nach Standorten
  • Übermittlung von Unterlagen zu Personen und Verfahrensständen (Fotos, Bescheide, Dokumente)
  • nach Verteilung der Asylbewerber Aktenabgabe an die zuständige Ausländerbehörde mit Nachweis der Eintragung in das DV-System BrAsyl, im AZR und Ablage im Archiv für Ausländerakten
  • Bereitstellung von Akten und Rücknahme bei interner Aktenanforderung, Versendung zur Einsichtnahme oder Verbleib bei externer Aktenanforderung
  • Verwaltung der Akten der Altregistratur

 

Anforderungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder ein vergleichbarer Abschluss mit dem Schwerpunkt Büroorganisation
  • alternativ: abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Büromanagement
  • Fähigkeit zum selbstständigen und sorgfältigen Arbeiten, Organisationsgeschick
  • Beherrschung der gängigen MS-Office-Produkte
  • wünschenswert ist der Führerschein Klasse B

 

Wir bieten Ihnen

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten von Montag bis Freitag zwischen 6:00 Uhr und 21:00 Uhr unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange
  • die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung (im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse)
  • Fort- und Weiterbildungsangebote sowie ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement (medizinische Vorsorge, Gesundheitstag etc.)
  • ein mit 15 Euro monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Abschlussnachweise etc.) senden Sie bitte bis zum 15.02.2021 unter Angabe der Kennzahl 01/21 an die

Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg

Fachgruppe 1.4

Poststraße 72

15890 Eisenhüttenstadt

oder an

ZABH.Bewerbungen@zabh.brandenburg.de

 

Bewerberinnen und Bewerber des öffentlichen Dienstes werden um die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Die Stellen sind vakant und sollen nach Möglichkeit kurzfristig besetzt werden. Bitte geben Sie in Ihrer

Bewerbung den für Sie frühestmöglichen Arbeitsbeginn an.

Fragen zum Aufgabengebiet und zur ZABH können Sie an Herrn Bergemann, Telefon 03364 427-111, richten. Ihre Ansprechpartnerin in der Fachgruppe Personal ist Frau Kachel, Telefon 03364 427-281.

Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen, die nicht größer als 4 MB ist. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Es wird um Kenntnisnahme der als Anlage beigefügten Informationen zum Datenschutz gebeten. Mit diesem Informationsblatt werden Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei der Zentralen Ausländerbehörde informiert.

 

*w/m/d steht für weiblich/männlich/divers