Beamtin oder Beamter in der allgemeinen Verwaltung im mittleren Dienst (w/m/d)

Das Foto zeigt Arme und Hände einer Person an einem Schreibtisch. Sie hält einen Stift in der einen und Papier in der anderen Hand. Auf dem Tisch liegen Akten und ein Taschenrechner.

Sie wollen sich für die Allgemeinheit einsetzen? Sie interessieren sich für Rechtsfragen? Sie wollen wissen, wofür öffentliche Gelder ausgegeben werden und können gut mit Zahlen umgehen? Sie arbeiten gern im Team? Sie telefonieren gern? Sie sind versiert am Computer? Sie sind ein Organisationstalent, sorgfältig und verantwortungsbewusst? Sie möchten einen sicheren Arbeitsplatz?

Dann sind Sie in der allgemeinen Verwaltung richtig.

Bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz für eine Beamtenlaufbahn im mittleren Dienst der allgemeinen Verwaltung beim Land Brandenburg!

Das Foto zeigt Arme und Hände einer Person an einem Schreibtisch. Sie hält einen Stift in der einen und Papier in der anderen Hand. Auf dem Tisch liegen Akten und ein Taschenrechner.

Sie wollen sich für die Allgemeinheit einsetzen? Sie interessieren sich für Rechtsfragen? Sie wollen wissen, wofür öffentliche Gelder ausgegeben werden und können gut mit Zahlen umgehen? Sie arbeiten gern im Team? Sie telefonieren gern? Sie sind versiert am Computer? Sie sind ein Organisationstalent, sorgfältig und verantwortungsbewusst? Sie möchten einen sicheren Arbeitsplatz?

Dann sind Sie in der allgemeinen Verwaltung richtig.

Bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz für eine Beamtenlaufbahn im mittleren Dienst der allgemeinen Verwaltung beim Land Brandenburg!

  • Welche Aufgaben erwarten mich im Beruf?
    • Anträge und Anfragen bearbeiten
    • Informationen recherchieren und aufbereiten
    • Gesetze anwenden
    • Entscheidungen vorbereiten oder treffen
    • Personalauswahlverfahren vorbereiten und begleiten
    • Material bestellen und verwalten
    • Veranstaltungen vorbereiten
    • Rechnungen buchen
    • Schriftverkehr und Akten führen
    • Anträge und Anfragen bearbeiten
    • Informationen recherchieren und aufbereiten
    • Gesetze anwenden
    • Entscheidungen vorbereiten oder treffen
    • Personalauswahlverfahren vorbereiten und begleiten
    • Material bestellen und verwalten
    • Veranstaltungen vorbereiten
    • Rechnungen buchen
    • Schriftverkehr und Akten führen
  • Wie lange dauert die Ausbildung?

    zwei Jahre und sechs Monate

    zwei Jahre und sechs Monate

  • Wie läuft die Ausbildung ab?

    Es handelt sich um eine duale, praxisbezogene Ausbildung.

    Ausbildungsbeginn:

    jährlich zum 1. September

    Ausbildungsorte:

    • fachtheoretische Ausbildung an der Landesakademie für öffentliche Verwaltung in Königs Wusterhausen 
    • praktische Ausbildung in den Behörden und Einrichtungen der gesamten Landesverwaltung

    Es handelt sich um eine duale, praxisbezogene Ausbildung.

    Ausbildungsbeginn:

    jährlich zum 1. September

    Ausbildungsorte:

    • fachtheoretische Ausbildung an der Landesakademie für öffentliche Verwaltung in Königs Wusterhausen 
    • praktische Ausbildung in den Behörden und Einrichtungen der gesamten Landesverwaltung
  • Was sind Ausbildungsinhalte?
    • Verwaltungsorganisation und Arbeitsabläufe
    • Organisation und Geschäftsverkehr, Informationsverarbeitung
    • Recht und Rechtsanwendungen
    • Methodik und Technik der Rechtsanwendung, Allgemeines Verwaltungsrecht, Polizei-, Ordnungs- und Kommunalrecht, Staats-, Verfassungs- und Europarecht
    • Personalangelegenheiten
    • Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht, Personalwesen, Reisekosten und Trennungsgeld
    • Wirtschaft und Verwaltungswirtschaft
    • Haushaltswesen, Vergabe- und Zuwendungsrecht
    • Polnisch oder Verwaltungsenglisch
    • Verwaltungsorganisation und Arbeitsabläufe
    • Organisation und Geschäftsverkehr, Informationsverarbeitung
    • Recht und Rechtsanwendungen
    • Methodik und Technik der Rechtsanwendung, Allgemeines Verwaltungsrecht, Polizei-, Ordnungs- und Kommunalrecht, Staats-, Verfassungs- und Europarecht
    • Personalangelegenheiten
    • Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht, Personalwesen, Reisekosten und Trennungsgeld
    • Wirtschaft und Verwaltungswirtschaft
    • Haushaltswesen, Vergabe- und Zuwendungsrecht
    • Polnisch oder Verwaltungsenglisch
  • Welchen Abschluss erlange ich?

    Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes im mittleren Dienst im Land Brandenburg

    Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes im mittleren Dienst im Land Brandenburg

  • Welche finanzielle Unterstützung erhalte ich?
    • Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis auf Widerruf für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 6
    • 1.318,37 Euro (brutto)
    • Zuschläge für Kinder sowie vermögenswirksame Leistungen
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Geburts- und Pflegefällen

    Hinweise:

    • entgeltpflichtige Unterkunft während der Ausbildung in Königs Wusterhausen möglich
    • kostengünstiges Azubi-Ticket im Jahres-Abo zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Netz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB)
    • Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis auf Widerruf für das Eingangsamt der Besoldungsgruppe A 6
    • 1.318,37 Euro (brutto)
    • Zuschläge für Kinder sowie vermögenswirksame Leistungen
    • Beihilfen für Ihre Kosten in Krankheits-, Geburts- und Pflegefällen

    Hinweise:

    • entgeltpflichtige Unterkunft während der Ausbildung in Königs Wusterhausen möglich
    • kostengünstiges Azubi-Ticket im Jahres-Abo zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Netz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB)
  • Was wird von mir erwartet?
    • ein geeigneter Bildungsabschluss
    • am Tag der Einstellung höchstens 39 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungsverfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) erforderlich
    • Eignung in einem Auswahlverfahren unter Beweis gestellt
    • gesundheitlich geeignet; am Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung auf unsere Kosten 
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • gutes Allgemeinwissen
      • Interesse an politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Zusammenhängen
      • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache
      • versierter Umgang mit den etablierten Office-Programmen
      • Fähigkeit, zu kommunizieren und zu kooperieren
      • Fähigkeit, eigenständig und im Team zu arbeiten
      • Flexibilität, Belastbarkeit und Lernbereitschaft
    • ein geeigneter Bildungsabschluss
    • am Tag der Einstellung höchstens 39 Jahre alt
    • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
    • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und zur Landesverfassung
    • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
    • grundsätzlich nicht vorbestraft und auch kein laufendes gerichtliches Straf- bzw. Ermittlungsverfahren; nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) erforderlich
    • Eignung in einem Auswahlverfahren unter Beweis gestellt
    • gesundheitlich geeignet; am Ende des Auswahlverfahrens amtsärztliche Untersuchung auf unsere Kosten 
    • weitere Voraussetzungen und Eigenschaften:
      • gutes Allgemeinwissen
      • Interesse an politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Zusammenhängen
      • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache
      • versierter Umgang mit den etablierten Office-Programmen
      • Fähigkeit, zu kommunizieren und zu kooperieren
      • Fähigkeit, eigenständig und im Team zu arbeiten
      • Flexibilität, Belastbarkeit und Lernbereitschaft
  • Wie geht es nach dem Abschluss weiter?
    • sehr gute Aussichten auf eine unbefristete Beschäftigung in einer der vielen Dienststellen in der Landesverwaltung, da Ausbildung nur für den eigenen Bedarf
    • Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe oder Beschäftigtenverhältnis möglich, das entscheidet die einstellende Dienstelle, kein Anspruch auf Verbeamtung 
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 6 oder Entgeltgruppe 6 Stufe 1 
      • 2.357,25 Euro in Besoldungsgruppe 6
      • 2.601,42 Euro in der Entgeltgruppe 6 (Orientierungswerte: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
    • sehr gute Aussichten auf eine unbefristete Beschäftigung in einer der vielen Dienststellen in der Landesverwaltung, da Ausbildung nur für den eigenen Bedarf
    • Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe oder Beschäftigtenverhältnis möglich, das entscheidet die einstellende Dienstelle, kein Anspruch auf Verbeamtung 
    • Einstieg in Besoldungsgruppe A 6 oder Entgeltgruppe 6 Stufe 1 
      • 2.357,25 Euro in Besoldungsgruppe 6
      • 2.601,42 Euro in der Entgeltgruppe 6 (Orientierungswerte: keine Kinder, keine Zuschläge, brutto)
  • Wie bewerbe ich mich?
    • online auf dem Bewerbungsportal, während des jeweiligen Bewerbungszeitraums freigeschaltet
    • konkrete Bewerbungstermine auf der Internetseite des Ministeriums des Innern und für Kommunales
    • Bewerbungszeitraum im Regelfall von Mitte Juli bis Ende Oktober eines Jahres für eine Einstellung im folgenden Jahr
    • zentrale Einstellungsbehörde ist das Ministerium des Innern und für Kommunales

    • online auf dem Bewerbungsportal, während des jeweiligen Bewerbungszeitraums freigeschaltet
    • konkrete Bewerbungstermine auf der Internetseite des Ministeriums des Innern und für Kommunales
    • Bewerbungszeitraum im Regelfall von Mitte Juli bis Ende Oktober eines Jahres für eine Einstellung im folgenden Jahr
    • zentrale Einstellungsbehörde ist das Ministerium des Innern und für Kommunales